Natalia Radzina flieht ins Ausland – Ales Michalewitsch für Wirtschaftssanktionen – Mikita Lichavid geht in Hungerstreik

Ende letzter Woche haben einige der Opfer der Repressionen in Belarus deutliche Signale gesetzt, dass sie nicht bereit sind, sich mit der unerträglichen Situation im Land abzufinden.

Die Redakteurin der Internetzeitung charter97.org, Natalial Radzina, hat wegen des bevorstehenden Prozesses gegen sie, von dem eine ebenso willkürlich festgesetzte Haftstrafe zu erwarten sein wird wie bei allen vorangegangenen Verfahren gegen die Teilnehmer an den Demonstrationen in der Wahlnacht, das Land verlassen und befindet sich nach eigenen Angaben außerhalb der Reichweite des KGB. Natalia Radzina war am 27. Januar 2011 überraschenderweise aus der Haft entlassen worden war und hätte das Land nicht verlassen dürfen. Nach ihrer Flucht wurden Maryna Koktysh, stellvertretende Chefredakteurin der Zeitung Narodnaja Wolja, und Andrey Skusko, Chefredakteur von Nascha Niva, vom KGB zum Verschwinden von Radzina verhört.

Ales Michalewitsch sprach sich letzten Donnerstag in einem Interview mit dem russischen Radiosender „Echo Moskwy“ für Wirtschaftssanktionen der EU gegen Belarus aus. Zwar sei er skeptisch, dass sich die EU für Wirtschaftssanktionen entscheide, jedoch könne seiner Ansicht nach die Regierung in Minsk angesichts rapide steigender wirtschaftlicher Probleme so wirksam unter Druck gesetzt werden.

Der in der letzten Woche zu 3,5 Jahren Haft verurteilte Mikita Lichavid befindet sich nach Angaben seiner Mutter ab heute im Hungerstreik. Lichavid erhofft sich damit die Revidierung seines Urteils. Aus Solidarität zu Lichavid und den anderen politischen Häftlingen entschloss sich auch der prominente Blogger Dzmitry Halko in Hungerstreik zu treten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: