Zmitser Dashkevich und Eduard Lobau verurteilt

Im Zuge der Gerichtsverhandlungen auf Grund der Ausschreitungen nach der Präsidentschaftswahl, verurteilte gestern ein belarussisches Gericht die zwei Aktivisten der „Jungen Front“ Zmitser Dashkevich und Eduard Lobau zu zwei und vier Jahren Haft in einer Hochsicherheitskolonie.
Der Vorsitzende der genannten Jugendorganisation Zmitser Dashkevich und sein Kollege; Eduard Lobau, waren wegen heimtückischem „Hooliganismus“ angeklagt. Das Gericht befand sie für schuldig, am 18. Dezember 2010 zwei Passanten niedergeschlagen zu haben.
Die Opfer waren im Gerichtssaal anwesend, machten aber ihre Aussage hinter einer speziellen Wand, aus Angst den Freunden der Angeklagten im Nachhinein zum Opfer zu fallen. Die Verteidigerinnen der Angeklagten, Frau Mariana Siameshka und Frau Alena Ausiannikava, zweifelten an der Glaubwürdigkeit der Opfer und führten mehrmals in ihrer Argumentation auf, dass sie die Schluld ihrer Mandanten nicht hinreichend als bewiesen erachten.
Der Menschenrechtsverteidiger Valiantsin Stefanovich vom Menschenrechtszentrum „Viasna“ sieht dieses Urteil als politisch motiviert. Seiner Meinung ist das Urteil im Kontext der Vorkommnisse vom 19.12. zu sehen. Seiner Ansicht nach gab es schon vor dem 19.12. einige Anläufe Dashkevich zu verklagen. „Wir können durchaus sehen, dass die Obrigkeit verschiedenste Methoden benutzte um ihn von den Protestkundgebungen fernzuhalten“. Anscheinend folgten den Jugendlichen einige unbekannte Personen, um diese gezielt zu provozieren und sie in eine Auseinandersetzung verwickelten, während der sie von der Polizei verhaftet wurden. Diese war nach Zeugenaussagen voraussichtlich schon im Voraus benachrichtigt worden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: