Demonstranten wollen sich um 18 Uhr erneut versammeln

Die mehreren zehntausend Demonstranten wollen sich von der Polizeigewalt nicht einschüchtern lassen und nicht aufgeben, sie wollen ihren Protest heute (Montag) um 18 Uhr (Ortszeit) fortsetzen. Als Treffpunkt wurde der Platz der Unabhängigkeit in Minsk vereinbart, obwohl auch hier am ersten Abend der Demonstrationen Teilnehmer brutal von Polizisten zusammengeschlagen wurden. Rymaschewskij rief stellvertretend für einen Großteil der Oppositionskandidaten dazu auf, sich an der morgigen Kundgebung zu beteiligen.

Quelle: Office for a Democratic Belarus

Quelle: Office for a Democratic Belarus

Derweil berichtet Naviny.by, dass der Vorsitzende des Belarussischen Helsinki-Komitees, Oleg Gulak, von Polizisten festgenommen wurde. Witalij Rymaschewskij wurde beim Verlassen des Krankenhause ebenfalls von Polizisten abgeführt, so dass mittlerweile mindestens vier Oppositionskandidaten inhaftiert sind. Nekljajew scheint noch im Krankenhaus zu liegen und bislang nicht verhaftet worden zu sein.

„Der Spiegel“ hat in einem aktuellen Artikel die Geschehnisse des Abends zusammengefasst, Bilder und Videos der Demonstration in Minsk finden Sie auf der Internetseite des „Office for a Democratic Belarus“.

Advertisements

One Response to Demonstranten wollen sich um 18 Uhr erneut versammeln

  1. Schungit sagt:

    Kein Wunder das die Leute demonstrieren…. Wenn die Mehrheit nicht für Lukoschenko abgestimmt hat und die Konkurenz wurde noch von einem Unbekannten zusammengeschlagen, dann würde jeder glaube ich sich sufregen und denken dass die Wahlergbnisse gefälscht sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: