Premierminister Jaroslaw Romantschuk?

In einem inoffiziellen Gespräch haben zwei Vertreter der Präsidialadministration dem Präsidentschaftskandidaten der Vereinigten Bürgerpartei, Jaroslaw Romantschuk, einen hohen Posten in der Regierung angeboten. Konkret soll es sich dabei wohl um das Amt des Premierministers oder des stellvertretenden Premierministers zuständig für die Wirtschaftsreform gehandelt haben. Die Vertreter der Präsidialadministration hätten gesagt, dass einige Vorschläge von Romantschuk „konstruktiv“ seien und ihn deshalb angesprochen – dies gab Romantschuk gegenüber Pressevertretern bekannt.

Romantschuk habe erwidert, dass dafür die Arbeit des Ministerrates unbedingt verändert werden müsse und die Kompetenzen der Regierung erheblich gestärkt werden müssten. Außerdem müsse die Regierung mit ausgewiesenen und hochkarätigen Fachleuten („echten Profis“) zusammenarbeiten und deren Einschätzungen in die Arbeit mit einbeziehen. Am 9. Dezember wurde Romantschuk in einer Online-Konferenz von BelaPAN gefragt, ob er sich vorstellen könne, Ministerpräsident bzw. Premierminister zu werden, wenn ihm dieser Posten angeboten würde. Er hatte gesagt, er sei „bereit, Verantwortung zu übernehmen“, sprach allerdings Probleme in der Machtstruktur an: marktwirtschaftliche Reformen seien nur im Dialog mit der Gesellschaft und den Geschäftsleuten möglich, und nicht durch „vertikalen“ Machtausübung. Es müsse daher zunächst zu den angesprochenen Veränderungen kommen.

Anatoli Lebedko, der Vorsitzende der Vereinigten Bürgerpartei, schloss nicht aus, dass möglicherweise auch andere Kandidaten von der Präsidialadministration angesprochen wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: