Nekljajew will Lukaschenko rechtlich zur Verantwortung ziehen

Nach seinem ersten 30minütgen Fernsehauftritt am Freitag erklärte Wladimir Nekljajew vor seinen Anhängern, er beabsichtige, Lukaschenko für die Behauptung, er – Neklajew – werde finanziell aus Russland unterstützt, rechtlich zur Verantwortung ziehen zu wollen.

„Ich weiß nicht, warum Lukaschenko erklärt hat, er besitze Fakten, die belegten, dass mein Wahlkampf aus Russland finanziert werde. Wenn er diese Fakten nicht offenlegt, sehe ich mich gezwungen, Klage gegen ihn einzureichen.  Die Behauptung ist eine direkte Unterminierung meines Wahlkampfes“, sagte Nekljajew. Durch Lukaschenkos Äußerung würden sich Tausende, vielleicht Zehntausende von Wählern von ihm abwenden, befürchtete der Kandidat. „Wenn Lukaschenko nicht beweist, dass mir Putin und Medwedew vor dem Kreml Geld in meine Taschen gestopft haben, werde ich ihn auf Ehrverletzung und Rufschädigung verklagen“, so Nekljajew.

Foto: belapan.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: