10 Kandidaten ohne Namen

Alle staatlichen Fernsehsender – nicht-staatliche Fernsehsender gibt es in Belarus nicht – haben in der letzten Woche zwar über die Registrierung von zehn Kandidaten durch die Zentrale Wahlkommission berichtet, aber kein einziger Fernsehsender hat es für notwendig erachtet, die Namen der Kandidaten zu nennen, geschweige denn die Vorstellungsreden  der Präsidentschaftskandidaten zu zeigen. Auf die Frage von unabhängigen Journalisten, warum man den Zuschauern diese Informationen vorenthalten habe, antworteten die Programmdirektoren, dass die zusätzlichen Informationen wie Namen der Kandidaten irrelevant seien und dass es ohnehin mehr als genügend Informationen zu den Präsidentschaftswahlen gebe.

Abgesehen von einer fest vorgegebenen Zeit von 30 bzw. 60 Minuten, die die Kandidaten erhalten, um sich im staatlichen Fernsehen und Radio vorzustellen, tauchen die Oppositionskandidaten – wie bereits in den letzten Wochen – in den staatlichen Medien nicht auf. Über Lukaschenko wird hingegen tagtäglich ausführlich berichtet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: