Worte, Worte, jetzt auch Taten? Viel Gemüse und auch Braten?

Vor zahlreichen Diplomaten hat Lukaschenko gestern mitgeteilt, dass er alles „in seiner Macht“ stehende tun werde, damit die anstehenden Wahlen „in strikter Übereinstimmung mit nationalen Gesetzen und internationalen Standards“ stattfinden. Das war nicht die einzige Überraschung für die Diplomaten, die Lukaschenko einlud, sich „gemeinsam für die Annäherung der Völker und zur Stärkung langfristiger Beziehungen zwischen unseren Ländern“ einzusetzen. „Unser Land entwickelt sich rasant. Besonders relevant geworden sind für uns wirtschaftliche Liberalisierung.“ Kreative und unternehmerische Initiativen müssten besser unterstützt werden, ein günstiges Investitionsklima müsse geschaffen werden, so Lukaschenko.

Belarus sei bereit „gemeinsame Projekte zu initiieren“. Ob es zu diesen gemeinsamen Projekten und einer engeren Kooperation kommen wird, hängt wohl insbesondere vom Verlauf der Wahlen ab. Sollten demokratische Standards tatsächlich eingehalten werden, steht zumindest die EU einer weiteren Annäherung grundsätzlich positiv gegenüber. Sollten jedoch die Befürchtungen der EU eintreten und die Wahlen ähnlich undemokratisch und unfrei ablaufen wie 2006, dann wären diese schönen Worte wohl leider nur leere Phrasen gewesen.

Derweil scheint der Optimismus von gleich drei weiteren Präsidentschaftskandidaten nicht unbegründet gewesen zu sein: Alexander Michalewitsch, Grigorij Kostusew und Nikolai Statkewitsch vermelden, dass ihre Initiativgruppen die erforderlichen 100.000 Unterstützerunterschriften gesammelt haben. Damit haben bereits acht Kandidaten diese Hürde genommen. Für Witalij Rymaschewskij haben schon mehr als 90.000 Personen unterschrieben, sein Team gibt sich ebenfalls optimistisch, bis Freitag die erforderliche Anzahl an Unterschriften bei der Zentralen Wahlkommission einreichen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: