Wird es EINEN Herausforderer von Lukaschenko geben?

In einem Interview mit der unabhängigen Nachrichtenagentur Belapan prophezeite Wladimir Nekljajew, der Leiter der Kampagne „Gawari Praudu“ (Sag die Wahrheit), dass sich die Gegner von Amtsinhaber Lukaschenko auf einen gemeinsam unterstützten Herausforderer einigen werden. Er gehe davon aus, dass es bis zu vier Personen gelingen werde, die für die offizielle Registrierung als Präsidentschaftskandidat notwendigen 100.000 Unterschriften zu sammeln. Neben ihm selbst räumte er Jaroslaw Romantschuk, Andrej Sannikow und Grigorij Kostusew diese Chance ein. „Who is who“ werde sich spätestens Mitte Oktober herausstellen. Er gehe davon aus, dass die Gespräche in Bezug auf die Wahl eines einheitlichen Gegenkandidaten zu Lukaschenko bald beginnnen werden. Sollte er selbst nicht registriert werden, werde er, so Nekljajew, einen anderen demokratischen Kandidaten unterstützen.

NB: Die Kampagne „Gawari Praudu“ startete im Februar 2010 als eine kaum verholene Bewegung in Hinblick auf die Präsidentschaftswahlen. Sie verfügte von Beginn an über Ressourcen, die das Budget der gesamten demokratischen Opposition in den letzten drei Jahren um ein Vielfaches überstiegen. Es ist zumindest bemerkenswert, dass die Vertreter der Kampagne im Frühjahr und Sommer keinerlei Anstalten machten, mit anderen Kräften in der demokratischen Opposition zusammenzuarbeiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: